Zum Inhalt springen

Header

Audio
Den Wahlfälschern drohen happige Strafen
Aus Regionaljournal Bern Freiburg Wallis vom 27.07.2020.
abspielen. Laufzeit 01:03 Minuten.
Inhalt

Abstimmung in Moutier 7 Personen auf der Anklagebank

Die Staatsanwaltschaft des Berner Juras erhebt in sieben Fällen Anklage wegen Wahlfälschung.

Die betroffenen Personen sollen 2017 an der Abstimmung über die Kantonszugehörigkeit von Moutier teilgenommen haben, obwohl sie nicht in Moutier wohnhaft waren. Das teilte die regionale Staatsanwaltschaft am Montag mit.

Drei Personen bereits erwischt

Sie hatte letzten Winter insgesamt 16 Strafverfahren wegen des Verdachts auf Wahlfälschung eröffnet. In drei Fällen wurde ein Strafbefehl ausgestellt, der von den Betroffenen akzeptiert wurde.

Sechs weitere Verfahren wurden eingestellt. Diese Stimmberechtigten konnten laut Staatsanwaltschaft nachweisen, dass sie zum Zeitpunkt des Urnengangs im Juni 2017 tatsächlich in Moutier wohnhaft waren.

Abstimmung wohl im Februar

Bei der Abstimmung gab es eine knappe Mehrheit für einen Wechsel Moutiers vom Kanton Bern zum Kanton Jura. Wegen Unregelmässigkeiten wurde der Urnengang später vom bernischen Verwaltungsgericht annulliert.

Zurzeit laufen die Vorbereitungen für eine Wiederholung der Abstimmung. Die Berner Kantonsregierung geht davon aus, dass diese am 7. Februar 2021 stattfinden kann.

Regionaljournal Bern Freiburg Wallis, 12:03 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Beat Reuteler  (br)
    Aus meiner Sicht sollte die Abstimmung nicht wiederholt werden. Es wurde abgestimmt, es wurde betrogen, die Betrüger haben verloren. Somit sollte Moutier für immer beim Kanton Bern bleiben. Alles andere schafft ein für die ganze Schweiz ungünstiges Präjudiz.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen