AC/DC in Bern: Begeisterte Fans trotz Dauerregens

Es hat wie aus Kübeln gegossen - aber der guten Stimmung im Stade de Suisse keinen Abbruch getan. Über zwei Stunden rockten AC/DC das Stadion.

Zwei Männer auf einer Bühne. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: AC/DC mit Axl Rose (li.) und Angus Young im Stade de Suisse. Keystone

Selten war eine Rock-Liaison so mit Spannung erwartet worden, wie das Engagement von Axl Rose bei AC/DC. Der Clash der Hardrock-Superstars aber geht bislang auf. Es sei natürlich anders als mit dem erkrankten AC/DC-Sänger Brian Johnson, dem die Ärzte eine Zwangspause verordnet haben, sagte Gitarrist Angus Young im Interview der Deutschen Presse-Agentur. «Aber Axl hat Spass dabei. Er macht es sehr gut.»

Das einzige Schweizer Konzert ging am Sonntagabend im Berner Stade de Suisse über die Bühne. Die rund 42'000 Tickets waren innerhalb von 30 Minuten ausverkauft. Nach dem Schweizer Auftritt geht es weiter nach Leipzig und London.