Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Vorwürfe an die Adresse des Freiburger Baudirektors. abspielen. Laufzeit 01:50 Minuten.
Aus Regionaljournal Bern Freiburg Wallis vom 30.01.2019.
Inhalt

Autoritärer Führungsstil Mitarbeitende kritisieren SP-Staatsrat Jean-François Steiert

Der Freiburger Staatsrat delegiere nichts und verlange zuviel. Zwei Mitarbeiterinnen klagen über Mobbing und Burnout.

Das Westschweizer Radio RTS berichtete, dass im Generalsekretariat der Freiburger Bau- und Raumplanungsdirektion grosse Unzufriedenheit herrscht. Die Rede sei von Mobbing und Burnout

Gegenüber SRF News stellte Sozialdemokrat Jean-François Steiert klar: Die Vorwürfe beträfen nicht ihn direkt – trotzdem sehe er Handlungsbedarf. Er hat deshalb eine externe Studie in Auftrag gegeben, um das Funktionieren des Generalsekretariats zu durchleuchten.

Das gehört zu meinem Job.
Autor: Jean-François SteiertFreiburger Staatsrat

Im RTS-Beitrag gehen Vorwürfe auch direkt an die Adresse von Jean-François Steiert. Er sei autoritär, sagen mehrere anonyme Quellen. Dieser bestreitet das nicht, das gehöre zu seinem Job, so Steiert. Er könne auch nicht delegieren und traue niemanden, lautet eine weitere Kritik.

Ich unterschreibe nicht einfach, was mir ein Dienstchef vorlegt.
Autor: Jean-François SteiertFreiburger Staatsrat

Er wolle sich eben selber informieren, um gute Entscheide zu treffen. «Ich unterschreibe nicht einfach, was mir ein Dienstchef vorlegt.» Und von Kadermitarbeitenden verlange er selbstverständlich einen überdurchschnittlichen Einsatz. «Sie sind schliesslich gut bezahlt», so Jean-François Steiert.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Rolf Bolliger  (jolanda)
    Auch ein Sozialdemokrat, der als Staats- oder Regierungsrat mit vielen Angestellten eine grosse Arbeit mit Verantwortung übernimmt, sollte von seinen Beamten(Innen) etwas Leistung, Verständnis und Solidatität abverlangen dürfen! Offenbar kann das der Freiburger Baudirektor nicht verlangen : Einige glauben offensichtlich, ein Sozialist müsse stets humanes Verständnis für alles bei und mit den Mitarbeiter(innen) zeigen. Das sind meine möglichen realen Fakten, warum er hart kritisiert wird!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen