Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Bern Freiburg Wallis Basejumper springt im Gasterntal in den Tod

Im Gasterntal im Berner Oberland ist erneut ein Basejumper zu Tode gestürzt. Die Rega fand ihn auf einem Geröllfeld.

Die ausgerückten Rettungskräfte konnten nur noch seinen Tod feststellen, wie die Kantonspolizei Bern am Mittwoch mitteilte. Nach ihren Angaben hatte der Mann am Dienstag nach 10 Uhr zu einem Sprung von der Absprungstelle «Classic Kandersteg» angesetzt.

Basejumper beim Sprung
Legende: Ein Basejumper im Berner Oberland. Keystone/Symbolbild

Zwei Kollegen waren schon vor ihm gesprungen. Nachdem sie am vereinbarten Landeplatz vergeblich auf den Mann gewartet hatten, alarmierten sie die Rega. Die Besatzung fand den Verunglückten unterhalb der Absprungstelle auf einem Geröllfeld. Die Kantonspolizei nahm Ermittlungen auf, wie die Regionale Staatsanwaltschaft Oberland mitteilte.

Das Berner Oberland ist bei Basejumpern eine beliebte Destination. Vor allem das Lauterbrunnental und das Gasterntal bei Kandersteg locken mit ihren senkrechten Felswänden jedes Jahr zahlreiche Extremsportler aus aller Welt an. Immer wieder kommt es zu Todesfällen.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Max Hug , Luzern
    Basejumping ist eben ein Spiel mit dem Tod. Manchmal gewinnt der Tod. Dessen sind sich die Basejumper auch bewusst.