Zum Inhalt springen
Inhalt

Basejumper tödlich verunglückt 38-jähriger Mann stürzt in Lauterbrunnen ab

Der Mann konnte nur noch tot geborgen werden. Der Unfall wird untersucht.

Der Mann hatte sich gemäss der Berner Kantonspolizei in Begleitung von zwei weiteren Personen zur Absprungstelle «La Mousse» begeben und war von dort als Erster in die Tiefe gesprungen. Kurz nachdem Absprung geriet er in Schwierigkeiten und stürzte zu Boden.

Der Verunfallte konnte durch die aufgebotenen Einsatzkräfte rasch lokalisiert werden, eine Notärztin konnte jedoch nur noch den Tod des Mannes feststellen. Der Unfall wird von der Kantonspolizei Bern untersucht.

Ein Basejumper
Legende: «Basejumping» ist das Fallschirmspringen von festen Objekten – zum Beispiel Klippen, Gebäude oder Brücken. Colourbox (Symbolbild)

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.