Zum Inhalt springen

Header

Audio
Wer hilft diese Tomaten ernten?
Aus Regionaljournal Bern Freiburg Wallis vom 14.05.2019. Bild: Sonja Mühlemann/SRF
abspielen. Laufzeit 2 Minuten 35 Sekunden.
Inhalt

Berner Gemüsebauern Bauern suchen Erntehelfer neu unter Flüchtlingen

Das Hilfswerk Caritas und der Berner Bauernverband spannen zusammen: Sie wollen Flüchtlinge zu Erntehelfern machen.

Schnuppertag beim Gemüseproduzenten Beat Bösiger in Niederbipp: Rund zwanzig Männer informieren sich über die Möglichkeit, in der Schweizer Landwirtschaft Fuss zu fassen. Bösiger hofft, dass sich ein paar von ihnen für die sogenannte Integrationslehre begeistern lassen.

Das Projekt kann ein Gewinn sein für die Gemüseproduzenten und die Flüchtlinge.
Autor: Beat BösigerGemüseproduzent in Niederbipp

Das Projekt von Caritas und dem Berner Bauernverband kommt für den Gemüseproduzenten Bösiger zum richtigen Zeitpunkt. Ihm fehlten letztes Jahr etwa zehn Arbeiter. Die Integrationslehre könne ein Gewinn sein für Bauern und Flüchtlinge: «Wir haben viele einfache Arbeiten, beim Anbau, der Unkrautbekämpfung, der Ernte.»

Mann arbeitet in einer Tomatenplantage
Legende: Jäten, Tomaten aufbinden, Salat ernten, Spargeln stechen – es gibt viel Handarbeit bei Gemüsebauern. Keystone

Die Situation ist neu bei den Gemüsebauern in der Schweiz: Die polnischen Erntehelferinnen und -helfer kämen nicht mehr, sagt Hans Jörg Rüegsegger, Präsident des Berner Bauernverbands. «Sie haben Arbeit in EU-Ländern wie Deutschland oder Österreich gefunden.»

Audio
Hans Jörg Rüegsegger über den Mangel an Erntehelfern und die Lösungssuche
aus Regionaljournal Bern Freiburg Wallis vom 14.05.2019. Bild: Sonja Mühlemann/SRF
abspielen. Laufzeit 2 Minuten 39 Sekunden.

Teilweise finden die Schweizer Bauern noch Erntehelfer aus Rumänien und Bulgarien. Nun suchen sie sie auch unter denjenigen, die schon da sind: Unter anerkannten Flüchtlingen.

Die Integrationslehre

Box aufklappenBox zuklappen

Sie dauert ein Jahr, die Lehrlinge arbeiten auf einem Betrieb und gehen zwei Tage pro Woche in die Schule. Das Hilfswerk Caritas hat das Projekt 2018 zusammen mit dem Berner Bauernverband im Emmental gestartet, mit 12 Lehrlingen. 10 von ihnen sind noch dabei.

Das sei als Erfolg zu werten, sagt Karin Oesch, die beim Berner Bauernverband für die Ausbildung zuständig ist: «Die Kulturen liegen weit auseinander. Die Flüchtlinge machen kleinere Fortschritte, als wir erwartet hatten. Aber sehr positiv ist, wie sich die Bauernfamilien engagieren und sich für ihre Lehrlinge einsetzen.» Dadurch entstehe eine Bindung.

Audio
Karin Oesch vom Berner Bauernverband: «Die Vorlehre für Flüchtlinge ist ein Erfolg.»
aus Regionaljournal Bern Freiburg Wallis vom 14.05.2019. Bild: Sonja Mühlemann/SRF
abspielen. Laufzeit 1 Minute 45 Sekunden.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen