Zum Inhalt springen

Header

Till Grünewald will das Generationenhaus zu einem Begegnungsort machen.
Legende: Till Grünewald will das Generationenhaus zu einem Begegnungsort machen. Im Januar ziehen die Senioren ein. SRF
Inhalt

Bern Freiburg Wallis Berner Generationenhaus: «Wir möchten die neue Stadtoase sein»

Die Büros im Parterre sind bezogen, das Restaurant offen und im Januar ziehen die Senioren in ihre Wohngruppen im zweiten Stock. Das Projekt Generationenhaus im Berner Burgerspital ist angelaufen. Damit es ein Erfolg wird, braucht es aber noch eine Menge Arbeit.

Die Idee ist ambitioniert: Im für 53-Millionen Franken renovierten Burgerspital am Bahnhofsplatz in Bern sollen sich Jung und Alt begegnen. Die Burgergemeinde hat den mächtigen Bau der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und stellt im Parterre diversen sozialen Organisationen Büros an bester Lage zur Verfügung.

Audio
Till Grünewald im Live-Gespräch (11.12.14)
08:32 min
abspielen. Laufzeit 08:32 Minuten.

Das erklärte Ziel ist jedoch der Austausch unter den Generationen. Damit das klappt, wurde Till Grünewald engagiert. «Wir versuchen alle Altersgruppen in unser Konzept einzuschliessen», sagt Grünewald im Regionaljournal Bern Freiburg Wallis von Radio SRF. So zum Beispiel mit Veranstaltungen, die alle Altersklassen ansprechen.

Ein offener Raum im kargen Berner Zentrum

Doch nicht nur die Idee hinter dem Generationenhaus verpflichtet, auch die Lage weckt Erwartungen. Dem Raum rund um den Bahnhof fehlt eine Begegnungszone. Seit die Markthalle mit ihren Restaurants und Bars einem Elektrofachgeschäft gewichen ist, fehlt in Bern an zentralster Lage ein offener Ort, an dem sich die Leute treffen können. «Wir können die Lücke, die die Markthalle hinterlässt, nicht füllen», sagt Grünewald. «Aber wir möchten gerne die neue Stadtoase sein.»

Der erste Leiter des Generationenhauses stammt nicht aus dem sozialen Bereich. Die grösste Herausforderung für den studierten Saxophonisten und Betriebswirtschafter wird es sein, möglichst nah am ursprünglichen Konzept zu bleiben.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen