Zum Inhalt springen

Header

Audio
Wie der spezielle Lieferdienst funktioniert – die Reportage
Aus Regionaljournal Bern Freiburg Wallis vom 28.04.2020.
abspielen. Laufzeit 06:21 Minuten.
Inhalt

Berner Lieferdienst Wenn der Musiker das Essen bringt

Nicht nur ein feines Menu, sondern auch schöne Töne: Musiker bringen Essen und halten ein Ständchen.

Not macht erfinderisch: Das kleine Restaurant beim Tennisplatz Neufeld in Bern kann seit Wochen keine Gäste empfangen, deshalb hat sich das Wirtepaar was Besonderes überlegt: Ein spezieller Lieferdienst in Zeiten vom Coronavirus.

Der Lieferdienst funktioniert so: Die Leute des Restaurants Matchbox bereiten das Essen vor – die Auslieferungen übernehmen aber keine Chauffeure, sondern Musikerinnen und Musiker. 15 bis 30 Menüs werden so ausgeliefert.

Eine Musikerin und etwa sieben Musiker machen bei diesem Lieferdienst mit. Sie kommen auf jeweils drei bis vier Einsätze pro Abend. Die Musiker können derzeit nicht auftreten, deshalb ist der Lieferdienst eine willkommene Abwechslung. Und: Sie werden von den Restaurantbetreibern für ihre Dienste entlöhnt.

Der Lieferdienst wird gemäss den Initianten immer beliebter. Der Aufwand sei zwar gross, unter dem Strich rechne sich der Dienst aber mittlerweile.

Regionaljournal Bern Freiburg Wallis, 17:30 Uhr

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Samuel Müller  (Henusode)
    E schöne Bytrag über ne super Idee! Merci viumau!