Berner Mitte-Liste für Gemeinderatswahlen komplett

Mit der GLP hat die letzte der vier Parteien ihre Kandidierenden bestimmt. Sie heissen Melanie Mettler und Maurice Lindgren. Angeführt wird die Liste von CVP-Gemeinderat Reto Nause.

Reto Nause am Ende einer Sitzreihe. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Leere Sitze: Bleibt Reto Nause der einzige Mitte-Vertreter im Gemeinderat? Keystone

Die Mitte-Gemeinderatsliste der Parteien CVP, EVP, BDP und GLP ist komplett. Am Dienstag hat mit der GLP die letzte der vier Parteien ihre Kandidierenden bestimmt. Sie heissen Melanie Mettler und Maurice Lindgren.

Die 38-jährige Mettler ist Co-Fraktionspräsidentin der GLP im Stadtrat und Kulturwissenschaftlerin. Lindgren hat Jahrgang 1987, ist gelernter Automechaniker und nun Student der Volkswirtschaftslehre. Er gehört der Jungen GLP an.

Zusatzinhalt überspringen

Stapi-Kandidatur?

Gemäss Melanie Mettler steht eine Kandidatur für das Stadtpräsidium noch zur Diskussion. Die Aufmerksamkeit für Parteien ohne Kandidatur sei kleiner – zum Beispiel werde man nicht an Podien eingeladen.

«Keine Reto-Nause-Fanclub»

Die Mitte-Liste der vier Parteien wird von CVP-Gemeinderat Reto Nause angeführt. Weiter kandidieren Vania Kohli für die BDP und Matthias Stürmer von der EVP.

Der Berner GLP-Grossrat Michael Köpfli sagte vor der Nomination zu den rund zwanzig Anwesenden, die GLP sei kein Reto-Nause-Fanclub, sondern strebe einen Gemeinderatssitz an. Wenn GLP-Wähler die GLP-Kandidierenden kumulierten, hätten diese eine Wahlchance.

Sendung zu diesem Artikel