Bieler Drogenanlaufstelle zieht um

400 Bieler Drogenkonsumenten benützen «Cactus». Die Anlaufstelle erhält eine neue Lokalität.

Haus an einer Strasse Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Neue Lokalität in einem alten Haus: Die Drogenanlaufstelle befindet sich hinter dem Bahnhof. Google Maps

Die Bieler Anlaufstelle «Cactus» ist ab Freitag hinter dem Bahnhof an der Murtenstrasse 68. Das teilte die Betreiberin Contact Netz Biel am Montag mit. Im «Cactus» dürfen gut 400 registrierte Drogenkonsumenten unter hygienischen Bedingungen spritzen. Sie erhalten dort auch neues Injektionsmaterial sowie Unterstützung durch Sozialarbeiter und Pflegefachpersonen.

Karte Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die neue Anlaufstelle befindet sich an der Murtenstrasse 68. Google Maps

Bisher war die Anlaufstelle an der Gerbergasse 25 untergebracht. Das funktionierte so lange, als der Verein Yucca gleich nebenan ein «Sozialbistro» betrieb. Als das Bistro vor zwei Jahren wegen Problemen mit der Nachbarschaft und ungenügendem Umsatz schloss, war klar, dass das «Cactus» in ein grösseres Gebäude umziehen musste.

Die Bieler Sozial- und Sicherheitsdirektion hat nach eigenen Angaben mehrere Massnahmen getroffen, damit der Bezug der neuen Räumlichkeiten «auch für die Nachbarschaft problemlos vonstatten geht». So werden ab Freitag strengere Zugangskontrollen vorgenommen. Im Umfeld des Gebäudes werde die Polizei mehr Präsenz zeigen.

Sendung zu diesem Artikel