Bieler Gemeinderat will Haushalt sanieren

An Investitionen besonders im Schulbereich hält die Regierung fest. Das geht aus den Jahreszielen 2015 hervor, die der Gemeinderat am Montag den Medien präsentierte. Im Sozialbereich stehen Massnahmen für bessere Integration im Vordergrund.

Die Bieler Stadtregierung ist zurzeit auf der Suche nach nachhaltigen Sparmassnahmen - sonst wächst das strukturelle Defizit an. Trotz Sparkurs will der Gemeinderat nicht auf Investitionen im Schulbereich verzichten. Die Schülerzahlen seien weiter steigend.

Blick auf die Stadt Biel aus der Vogelperspektive. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Biel muss schauen, dass es über die Runden kommt. Keystone

Der Gemeinderat hat noch drei weitere Schwerpunkte für 2015 definiert:

  • Er will den Leistungsvertrag mit der Kantonspolizei neu aushandeln,
  • Biel zu einem regionalen Standort des Swiss Innovation Park machen und
  • die Stades de Bienne mit einer «gelungenen Eröffnung» den Sportklubs und der Bevölkerung übergeben.

Die Bieler Stadtregierung stand in den letzten Monaten vor allem wegen interner Querelen im Rampenlicht. Stadtpräsident Erich Fehr (SP) hatte dem Sozialdirektor Beat Feurer (SVP) vorgeworfen, er habe mit der Herausgabe eines vertraulichen Berichts das Vertrauen innerhalb des Gemeinderats «völlig zerstört».

Sendungen zu diesem Artikel