Zum Inhalt springen

Header

Audio
Stadtpräsident Alec von Graffenried: «Ich bin nicht überrascht»
Aus Regionaljournal Bern Freiburg Wallis vom 02.12.2019.
abspielen. Laufzeit 03:01 Minuten.
Inhalt

Bundesgericht hat entschieden Umstrittene Stadtberner Wohninitiative ist gültig

Das Bundesgericht hat die Beschwerden gegen die Stadtberner Wohninitiative abgewiesen.

Die Initiative verlangt, dass bei Um- und Neueinzonungen mindestens ein Drittel der geplanten Wohnnutzung für preisgünstigen Wohnraum zur Verfügung gestellt wird. Dagegen hat sich der Hauseigentümerverband gewehrt.

Rasche Anwendung

Die Stadt Bern wolle nun die entsprechend veränderte Bauordnung «möglichst bald» anwenden, schreibt Berns Präsidialdirektion in einer Mitteilung vom Montag. Voraussichtlich Anfang 2020 werde die erwähnte Bestimmung in Kraft treten.

Bereits im Jahr 2012 war die Wohninitiative eingereicht worden. Sie wurde im Mai 2014 von Berns Stimmberechtigten deutlich angenommen.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.