Cihan Inan wird neuer Schauspieldirektor am Konzert Theater Bern

Der 47-jährige Theater- und Filmemacher wurde zum Nachfolger von Stephanie Gräve gewählt. Er ist in Burgdorf geboren als Sohn türkischer Gastarbeiter. Das habe ihn geprägt, sagt er.

die drei auf einer Bühne von Konzert Theater Bern Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: KTB-Intendant Stephan Märki (links) und Stiftungspräsident Benedikt Weibel (rechts) stellen Cihan Inan vor. Elisa Häni/SRF

Der neue Schauspieldirektor am Berner Stadttheater heisst Cihan Inan. Das gab Konzert Theater Bern (KTB) am Dienstag bekannt. Inan unterzeichnete einen Zweijahresvertrag. Intendant Stephan Märki verspricht sich vom neuen Schauspielchef «frische Impulse für das Berner Schauspiel und einen innovativen Blick über den Tellerrand der Theaterszene hinaus».

«  Mein Geist ist sehr schweizerisch, mein Verhalten sehr türkisch. »

Cihan Inan
Neuer Schauspielchef am Konzert Theater Bern

Cihan Inan ist als Sohn türkischer Immigranten in Burgdorf geboren. Er hat das Gefühl, im Geist sehr schweizerisch, im Verhalten zugleich sehr türkisch zu sein. «Das heisst, ich bin exakt, pünktlich und genau. Zugleich ist meine Natur aber auch geprägt vom laisser-faire-Gedanken und der Höflichkeit der Türken.»

«  Er trägt Bern in sich und denkt gleichzeitig darüber hinaus. »

Stephan Märki
Intendant Konzert Theater Bern

Inans Art hat den Intendanten von Konzert Theater Bern überzeugt. Stephan Märki sagt über den neuen Schauspielleiter: «Er ist kreativ, klug, teamorientiert, kann führen und hat das Herz am richtigen Fleck.»

Zudem sei seine Biographie spannend. Dass er in Burgdorf geboren ist, seine Eltern aus der Türkei kommen, er auch in Berlin einen Wohnsitz hat. «Er trägt Bern in sich und denkt gleichzeitig darüber hinaus.»

Cihan Inan ist ab sofort mit einem 20-Prozent-Pensum in Bern. Auf die Saison 2017/18 ist er voll im Amt. Zur Zeit inszeniert er bei KTB die Uraufführung von Jürg Halters erstem Theaterstück «Mondkreisläufer». Die Premiere ist am 10. September in den Vidmarhallen. Inan ist auch in der Filmszene bekannt, unter anderem als Regisseur des Kinofilms «180 Grad».

Bei Konzert Theater Bern folgt er auf Stephanie Gräve, die wenige Monate nach ihrem Amtsantritt freigestellt worden war. Intendant Märki und sie waren miteinander nicht zurechtgekommen. Konzert Theater Bern und Gräve einigten sich vor kurzem auf eine Abfindung, die ihren Lohnansprüchen bis Ende 2017 entspricht.

Sendungen zu diesem Artikel