Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Dank Entnahme aus Spezialfonds Budget 2019: Biel rechnet mit einer schwarzen Null

Nach Bern will auch die Stadt Biel neue Stellen in der Verwaltung schaffen.

Diese Stellen seien nötig, um die ständig wachsenden Aufgaben zu bewältigen, ist der Gemeinderat der Ansicht. Er rechnet für das kommende Jahr nach Entnahme von 2,8 Millionen Franken aus Spezialfinanzierungen mit einem ausgeglichenen Budget.

Wo gibt es neue Stellen?

Die Stadtregierung schreibt, neue Stellen brauche es unter anderem für Mobilitätsprojekte, die Stärkung der Kinder- und Jugendarbeit und dringliche Sanierungsprojekte etwa von Schulanlagen. Auch in der Direktion Soziales und Sicherheit hat der Gemeinderat neue Stellen eingeplant.

Der Voranschlag basiert auf einer unveränderten Steueranlage. Die für 2019 erwartete positive konjunkturelle und wirtschaftliche Entwicklung dürfte sich günstig auf den Steuerertrag auswirken, wie der Gemeinderat in einer Mitteilung vom Freitag schreibt.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen