Zum Inhalt springen
Inhalt

Bern Freiburg Wallis Das Gedächtnis der Schweizer Politik

Seit 50 Jahren gibt die Universität Bern das politische Jahrbuch «année politique suisse» heraus. Das Buch ist für Historiker oder Politikforscherinnen zum unentbehrlichen Arbeitsinstrument geworden.

Politologe Marc Bühlmann
Legende: Politologe Marc Bühlmann SRF

Der Gründer des «année politique suisse» – des Jahrbuchs der schweizerischen Politik – sah sein Werk als «Gedächtnis» der Politik der Schweiz. Und so sehen es die Betreiber der Chronik der politischen Entscheidungen, die bis anhin Jahr für Jahr verfasst worden sind, auch heute noch.

2016 feiert das vom Institut für Politikwissenschaften der Universität Bern herausgegebene Werk sein 50-jähriges Bestehen. Nachzulesen ist, wie politische Entscheide gefällt werden oder wie es zu Entscheidungen kam. Solche Ereignisse werden historisch eingeordnet und durch die Politikwissenschaftler kommentiert.

Das Jahrbuch war und ist in bestimmten Kreisen ein beliebtes Instrument für politische Forschung und historische Recherchen. Doch nehme seine Bedeutung etwas ab, sagt der Leiter der Publikation, der Politologe Marc Bühlmann. Daher erscheint es ab 2017 im neuen Gewand. Es wird besser zugänglich gemacht. Insbesondere wird die Chronik nicht mehr am Ende des Jahres nachgeführt, sondern fortlaufend – was das «année politique suisse» zu einem aktuellen Nachschlagewerk macht.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.