Zum Inhalt springen
Inhalt

Bern Freiburg Wallis Der 95. Abt von Saint-Maurice heisst Jean Scarcella

Der 64-jährige Prior der Abtei wird Nachfolger von Joseph Roduit, der in den Ruhestand geht. Die Wahl von Jean Scarcella wurde von Papst Franziskus bestätigt.

Porträt von Jean Scarcella
Legende: Jean Scarcella ist Sohn eines Sizilianers und einer Emmentalerin. zvg

Die Abtei von Saint-Maurice im Unterwallis hat einen neuen Vorsteher: Jean Scarcella wurde zum neuen Abt gewählt. Er ist der 95. Abt von Saint-Maurice und tritt die Nachfolge von Joseph Roduit an, der pensioniert wird. Die Wahl erfolgte bereits im April, nun wurde sie von Papst Franziskus bestätigt. Die Weihe findet am 1. August statt.

Jean Scarcella ist 64 Jahre alt. Er wurde als Sohn eines Sizilianers und einer Emmentalerin aus Sumiswald in Montreux geboren. Seine Schul- und Studienzeit hat er in der Westschweiz absolviert, bevor er 1984 in die Abtei eintrat.

Die Abtei Saint-Maurice gilt als die älteste Abtei des Abendlandes, die ohne Unterbruch bestand. Sie feiert 2015 ihr 1500-jähriges Bestehen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.