Junge Berufsleute Der beste Maurer Europas kommt aus dem Wallis

Bruno Pravato aus Fully im Unterwallis hat an den fünften Berufs-Europameisterschaften im schwedischen Göteborg die Goldmedaille geholt.

Ein Mann mit Bleiwage. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Der Unterwalliser Bruno Pravato ist der beste Maurer. zvg/SwissSkills

An den fünften Berufs-Europameisterschaften, den EuroSkills 2016 im schwedischen Göteborg, hat das Schweizer Team brilliert. Die neunköpfige Delegation holte vor Österreich und Deutschland den Europameistertitel in der Nationenwertung.

Es gab sechs Medaillen

Von den zwei Frauen und sieben Männern, die an den Wettkämpfen teilnahmen, gewannen sechs Kandidaten eine Medaille, wie SwissSkills in der Nacht auf Montag mitteilte. Mit Gold ausgezeichnet wurden Yvan Fässler aus Hütten (Zürich) bei den Elektroinstallateuren und Bruno Pravato aus Fully (Wallis) bei den Maurern.

Deutlich verbessert

Die Durchschnittspunktezahl von 529 reichte in der Nationenwertung am Ende für den Europameistertitel. Bei den letzten Europameisterschaften im Jahr 2014 hatte die Schweiz noch den vierten Rang belegt. Das Podest zeige, dass «Länder mit einem dualen Berufsbildungssystem absolute Spitze sind», sagte Rico Cioccarelli, Technischer Delegierter von SwissSkills, nach der Schlussfeier.