Zum Inhalt springen

Header

Video
Historischer Erfolg für Walliser Grüne
Aus Schweiz aktuell vom 06.03.2017.
abspielen
Inhalt

Walliser Parlamentswahlen Der Erfolg der Grünen hat viele Gründe

Die Grünen sind die Sieger der Parlamentswahlen. Doch das neue Wahlsystem allein ist keine Erklärung für den Überraschungserfolg.

  • Die Walliser Grünen haben neu 8 Sitze im Kantonsparlament, vorher 2.
  • Der grösste Wahlhelfer war das neue Wahlsystem, welches die Stimmen der kleinen Parteien besser berücksichtigt.
  • Hinter dem Erfolg steckt auch Aufbauarbeit.

«Die Aufbauarbeit im Unterwallis hat sich endlich ausbezahlt», freut sich die Vizepräsidentin der Walliser Grünen, Brigitte Wolf. Die Partei ist seit zwölf Jahren bei allen Staats- und Grossratswahlen angetreten. Dieses Mal besonders breit: Im Mittel- und Unterwallis haben 55 Frauen und Männer für die Grossratswahlen kandidiert. Dank dieser Masse ist es den Grünen gelungen, die Vorteile des neuen Wahlsystems voll auszunützen.

Wir sind weggekommen vom Image der Verhinderer und radikalen Umweltschützer.
Autor: Brigitte WolfVizepräsidentin der Walliser Grünen

Die Grünen sind in allen Mittel- und Unterwalliser Bezirken angetreten. Also auch in den Seitentälern, in denen man sich als Grüner immer noch exponiert. Es sei allerdings deutlich einfacher geworden, sich zu einer grünen Politik zu bekennen, sagt Brigitte Wolf.

Welsche Städte sind offener für Grüne

Alle acht Sitze erreichte die Partei im französischsprachigen Wallis, die meisten in den Städten Siders und Sitten.

Im Oberwallis fristet die Partei hingegen weiterhin ein Schattendasein, dort hat die Partei keine eigenen Listen zu Stande gebracht. Im ländlicher geprägten Raum sei es schwieriger, grüne Anliegen durchzubringen, sagt Brigitte Wolf.

Legende:
Grossratswahlen Wallis – Wähleranteile: Die Wahlbeteiligung lag bei 57.6 %. Beim Wähleranteil der SP wurden die Stimmen der CSP Unterwallis-Kandidaten dazugezählt, da diese auf einer gemeinsamen Liste kandidierten. Quelle: Bundesamt für Statistik Bundesamt für Statistik: Daten verfügbar unter https://www.bfs.admin.ch/bfs/de/home/statistiken/politik/wahlen/kantonale-parlamenswahlen.assetdetail.2084941.html
Legende:
Grossratswahlen Wallis – Sitzverteilung: Die stärkste Kraft im 130-köpfigen Grossen Rat ist immer noch die CVP. Staatskanzlei

(SRF 4 News, 12:00 Uhr / Regionaljournal Bern Freiburg Wallis, 17:30 Uhr)

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen