Der Münster Kinderchor bewegt an Heiligabend die Berner

Der Berner Münster Kinderchor vermag am Heiligabend das Münster bis auf den letzten Platz zu füllen. Im vergangenen Jahr kamen über 1500 Personen, um das Krippenspiel mit alten und neuen Advents- und Weihnachtsliedern zu sehen. Und es kommen jährlich mehr Zuschauer.

Am Dienstagabend gilt es Ernst: Bei der Heiligabendfeier wird das Berner Münster bis auf den letzten Platz besetzt sein. Wer zu spät kommt, muss stehen. Bei den Auftritten unter dem Jahr wird der Kinderchor kaum beachtet. An Heiligabend vermag er jedoch die grösste Kirche der Stadt Bern zu füllen.

Der Berner Münster Kinderchor steht unter der musikalischen Leitung von Johannes Günther. «Vor zehn Jahren sagen an Heiligabend 25 Kinder mit. Heute sind es fast doppelt so viele», sagt Günther gegenüber dem «Regionaljournal Bern Freiburg Wallis».

Ein Mann der dirigiert. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Johannes Günther leitet den Berner Münster Kinderchor. SRF

Der Berner Münster Kinderchor entstand im Herbst 2003 mit dem Ziel, die Heiligabendfeier noch am nächsten 24. Dezember im Berner Münster mitzugestalten. Der erste Auftritt gelang - seitdem findet diese Heiligabendfeier mit dem Kinderchor jedes Jahr statt. In diesem Jahr mit gut 50 Kindern, Musikern und Erzählern. Ebenfalls mit dabei ist Münsterorganist Daniel Glaus. Im vergangenen Jahr besuchten rund 1500 Personen die Heiligabendfeier.

Neben dem Auftritt am 24. Dezember führen die Kinder der ersten bis neunten Klasse weitere Projekte durch. Zum Teil mit anderen Berner Chören, wie zum Beispiel 2010 mit dem Pro Arte Chor, 2011 mit der Berner Kantorei und 2012 mit dem Oratorienchor Bern.

Die Heiligabendfeier beginnt am 24. Dezember um 17 Uhr. Das Berner Münster wird wegen dem erwarteten Interesse bereits um 16.20 Uhr geöffnet.