Zum Inhalt springen

Header

Ein Schild des Besuchsdienstes
Legende: Der Besuchsdienst ist für manche ein Weg aus der Einsamkeit. zvg
Inhalt

Bern Freiburg Wallis «Der Preis ist ein fantastisches Geschenk»

Der Besuchsdienst Bern ermöglicht Begegnungen zwischen Betagten und IV-Bezügern. Das Projekt wird nun ausgezeichnet. Die Verantwortlichen sind sehr froh über das Preisgeld.

Der Besuchsdienst Bern schafft eine Win-Win-Situation: IV-Bezüger können den Weg unter die Leute und in die Arbeitswelt finden. Die Betagten erhalten durch die Besuche der IV-Bezüger Abwechslung und etwas Unterhaltung.

Die Bürgi-Willert-Stiftung verleiht dem Besuchsdienst nun den Sozialpreis. Der Preis ist mit 30‘000 Franken dotiert.

Das Geld kommt dem Besuchsdienst sehr gelegen. «Er ist ein fantastisches Geschenk», sagt Geschäftsleiterin Marie-José Neff-Pidoux. «Die IV hat ihre Unterstützungsbeiträge für die Ausbildung der IV-Bezüger gekündigt.» Die wichtige Ausbildung der IV-Bezüger für diesen Besuchsdienst könne kaum mehr finanziert werden. Das Projekt sei gefährdet – das Preisgeld schaffe nun etwas Luft.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen