Zum Inhalt springen

Header

Audio
Wer kein Deutsch spricht, nimmt den Schulstoff verzögert auf
Aus Regionaljournal Bern Freiburg Wallis vom 09.01.2020.
abspielen. Laufzeit 02:33 Minuten.
Inhalt

Deutschlernen in der Kita Die Stadt Bern will Förderung ab dem 3. Lebensjahr

Sind die Sprachkenntnisse ungenügend, kann ein Kind in der Kita oder Spielgruppe spielerisch Deutsch lernen.

Damit alle Kinder bestmögliche Chancen auf eine erfolgreiche Schullaufbahn haben, sollen sie in Bern bereits vor dem Eintritt in den Kindergarten Deutsch lernen können. Ein entsprechendes Programm startet noch im Januar.

Wie funktioniert das Projekt?

18 Monate vor dem Eintritt in den Kindergarten erhalten die Eltern einen Fragebogen zugeschickt, um die Deutschkenntnisse ihrer Kinder zu beurteilen. Anschliessend wird der Fragebogen beim städtischen Gesundheitsdienst ausgewertet. Falls ein Kind Sprachförderung braucht, kann es bis zum Eintritt in den Kindergarten eine Kita oder Spielgruppe besuchen, wo es spielerisch Deutsch lernen kann.

Laut Mona Baumann, Leiterin der Frühförderung Primano der Stadt Bern, haben Kinder, die ohne Deutschkenntnisse in das Schulsystem eintreten, bereits Nachteile gegenüber jenen, die schon Deutsch können. Und Bildungsdirektorin Franziska Teuscher betonte am Donnerstag vor den Medien, wenn ein Kind im Kindergarten erst über mehrere Jahre Deutsch lernen müsse, verzögere sich das Lernen in anderen Bereichen.

Video
Sprachkurse für Kleinkinder in Biel
Aus Tagesschau vom 25.03.2016.
abspielen

Die Stadt Biel hat vor fast vier Jahren das Kindersprachhaus ins Leben gerufen. Auch dieses Projekt will die Deutsch-, respektive Französischkenntnisse der Kinder bereits im Vorschulalter fördern. Dies unter anderem mit einem 18-monatigen Intensivkurs vor dem Eintritt in den Kindergarten.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Krebs Alfred  (A.Santiago)
    Eine frühe Sprachförderung auf spielerischer Art finde ich sehr sinnvoll. Ich wohne zur Zeit in der Dominikanischen Republik und habe zwei Enkelkinder. Da es dort nicht möglich ist, dass die Kinder untereinander spielen können, haben wir uns entschlossen, sie halbtags in ein Colegio zu geben. Dort werden Kinder von 0 Jahre bis zur 6 Klasse in spanisch und englisch betreut. Wenn ich schaue wie die Dreijährige Enkelin bereits englisch versteht und spricht und dies mit Begeisterung bin ich erstaunt
    Ablehnen den Kommentar ablehnen