Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Bern Freiburg Wallis Die Japanwoche in Bern war ein voller Erfolg

Die Japanwoche ist nach Angaben der Stadt Bern auf grosses Publikumsinteresse gestossen. Rund 10'000 Interessierte besuchten eine der 50 Veranstaltungen.

«Die Beziehung zwischen der Schweiz und Japan konnte weiter vertieft und gefestigt werden», erklärte Stadtpräsident Alexander Tschäppät am Mittwoch. Während der sechstägigen Japanwoche waren mehr als 1000 japanische Kunstschaffende zu Gast in Bern. Sie präsentierten einen bunten Querschnitt der Traditionen ihres Landes.

Organisiert wurde die Japanwoche von der japanischen Vereinigung «International Friendship Foundation» und der Stadt Bern. Die Japaner veranstalten schon seit Jahren in ganz Europa solche Japanwochen – dieses Jahr zum ersten Mal in der Schweiz. Die Idee: die guten Beziehungen der beiden Länder zu festigen und das 150-Jahr-Jubiläum der diplomatischen Beziehungen zwischen der Schweiz und Japan zu feiern.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen