Richtplan Windenergie Drei mögliche Standorte für Windparks in der Region Bern

Der Kanton Bern hat den regionalen Richtplan Windenergie genehmigt. Damit stehen in der Region Bern-Mittelland drei regionale Gebiete für mögliche Windparks fest: Gemeinde Vechigen, Stockere-Mauss-Rosshäusern und Lindechwald-Kohlholz.

Windpark Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Solche Anlagen wie auf dem Mont Crosin sollen dereinst auch in der Region Bern stehen. Keystone

Karte Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die roten Gebiete sind festgesetzt, die blauen erhalten den Status «Vororientierung». ZVG/Regionalkonferenz Bern-Mittelland

Die Regionalkonferenz Bern-Mittelland hat vom Kanton den Auftrag, bis 2018 regionale Gebiete für Windenergie zu definieren. In denen soll der Bau grosser Anlagen, also mit einer Gesamthöhe von mehr als 30 Metern, möglich sein. Nun hat der Kanton Bern diesen regionalen Richtplan zur Windenergie genehmigt.

Es werden folgende drei Gebiete festgesetzt:

  • In der Gemeinde Vechigen
  • Bei Stockere-Mauss-Rosshäusern
  • Im Lindechwald-Kohlholz bei Kirchlindach

Die drei Gebiete Murzelen, Gibelegg-Würze und Belpberg erhalten den Status «Vororientierung». Das heisst, hier sind im Rahmen einer nächsten Überarbeitung des Richtplans raumplanerische Nutzungsinteressen noch gegenüber Schutzinteressen abzuwägen.

Sendung zu diesem Artikel