Zum Inhalt springen

Header

Der verunfallte Lastwagen neben dem Zug.
Legende: Der Lastwagen befand sich aus ungeklärten Gründen auf den Geleisen. Kantonspolizei
Inhalt

Bern Freiburg Wallis Ein Verletzter bei Kollision von Zug und LKW bei Zweisimmen

Auf einem Bahnübergang bei Zweisimmen sind ein Zug der Montreux-Oberland-Bahn (MOB) und ein Lastwagen zusammengestossen. Der Übergang ist mit Ampeln gesichert, hat aber keine Barriere.

Nach Angaben der MOB wurde beim Zusammenstoss der Chauffeur des Lastwagens verletzt. Eine weitere Person wurde zur Kontrolle ins Spital gebracht. Wie MOB-Direktor Georges Oberson auf Anfrage der Schweizerischen Depeschenagentur sagte, sei die Lokomotive vorne aus den Schienen gehoben worden.

Deshalb vermeldete die SBB am Mittwochnachmittag auf ihrer Internetseite eine Entgleisung zwischen Saanenmöser und Zweisimmen.

Eine beschädigte Lok von vorne.
Legende: Auch die Lok wurde beschädigt. Kantonspolizei

Der Unfall ereignete sich im Gebiet Halten bei Zweisimmen. Die MOB geht davon aus, dass die Ampeln des Bahnübergangs funktionierten.

Die Schweizerische Unfalluntersuchungsstelle SUST sei vor Ort, sagte Oberson weiter. Die MOB richteten zwischen Saanenmöser und Zweisimmen einen Bahnersatz mit Bussen ein. Die Kantonspolizei Bern bestätigte die Kollision.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?