Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Organisatorin Christine Wyss über zufriedene Artistinnen und heftige Blitze abspielen. Laufzeit 02:31 Minuten.
Aus Regionaljournal Bern Freiburg Wallis vom 11.08.2019.
Inhalt

Erfolgreiches Festival Buskers lockt 75'000 Personen in die Berner Altstadt

Das Strassenmusikfestivals hat mehr Besucher angezogen als im vergangenen Jahr. Und auch die Artisten begeistert.

An drei Tagen gaben sich 75'000 Personen der Strassenmusik, Akrobatik, Theater, Tanz, Streetperformance und Comedy hin. Am meisten Besucherinnen und Besucher kamen am Samstag, wie die Organisatoren am Sonntag mitteilten – nämlich rund 30'000 Personen.

Am Donnerstag und Freitag waren es 20'000 respektive 25'000 Personen. Die Organisatoren stützen sich auf die Angaben der Kantonspolizei. Im vergangenen Jahr besuchten bei idealeren Wetterverhältnissen 70'000 Personen das Strassenkunstfestival.

Starkes Gewitter

Das Wetter machte nur teilweise gut mit. Nach tropischen Verhältnissen am Freitag ballte sich über der Stadt ein Gewitter zusammen, das sich gegen 21 Uhr entlud. Blitze, die sowohl ins Münster wie auch in die Kirche St. Peter und Paul einschlugen, lösten einen Feuerwehreinsatz aus.

Das Gewitter veranlasste viele Besucher, das Festivalgelände zu verlassen – und einige, im Regen zu tanzen. Fünf Shows wurden abgesagt, die anderen wurden durchgezogen oder unter die Lauben oder in eine Kellerbar verlegt. Insgesamt gab es fast 340 Shows mit 117 Artistinnen und Artisten aus 39 Gruppen und 24 Ländern.

Positives Feedback

Nennenswerte Zwischenfälle gab es gemäss den Organisatoren, die sich auf Angaben der Polizei stützten, keine. Organisatorin Christine Wyss freut sich vor allem über diverse positive Feedbacks der Künstlerinnen und Künstler: «Sie sind begeistert von der Stadt, vom Publikum und unserer Organisation.»

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.