Zum Inhalt springen
Inhalt

Bern Freiburg Wallis Erneuter Protest gegen Media-Markt in Bern

Einige Dutzend Personen haben am Donnerstagabend während einer Stunde den Tram- und Busverkehr beim Bahnhof Bern gestört. Sie protestierten gegen die neue Media-Markt-Filiale in der Markthalle.

An einer ersten Kundgebung Ende März hatten sich noch mehrere hundert Menschen beteiligt. Die Polizei löste die Kundgebung damals mit Gummischrot und Tränengas auf. Diesmal hatte die Polizei die Media-Markt-Filiale vor Demo-Beginn grossräumig abgeriegelt, worauf die Demonstranten den für Busse und Trams vorgesehenen Durchfahrtsbereich blockierten.

Die Polizei, die mit einem Grossaufgebot vor Ort war, liess die Demonstranten eine Stunde gewähren. Dann löste sich die Kundgebung von selber auf.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.