Zum Inhalt springen
Inhalt

Ersatzwahl Staatsrat Freiburger SP kandidiert mit Valérie Piller Carrard

Porträt
Legende: Valérie Piller Carrard will vom Nationalrat in die Freiburger Regierung. Patrick Mülhauser SRF

Der Vorstand der Freiburger SP hat die 39-jährige als Staatsratskandidatin nominiert. Entscheiden muss noch der Kongress. Valérie Piller Carrard kam früh in die Politik. Sie war:

  • 10 Jahre Mitglied des Freiburger Kantonsparlaments
  • 5 Jahre Gemeinderätin in Gletterens
  • 6 Jahre Nationalrätin

Die dreifache Mutter ist zudem Präsidentin von Pro Familia Schweiz. Ihre Kandidatur konkurrenziert die Grüne Partei, die den Sitz der abtretenden Staatsrätin Marie Garnier verteidigen möchte.

Die FDP hat bereits Didier Castella nominiert. Die SVP und die Grünen haben noch nicht definitiv entschieden, wen sie ins Rennen schicken.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.