Frau stirbt während einer Wanderung im Wallis

Die Wanderin war bei Saas-Almagell unterwegs. Sie stürzte 100 Meter in die Tiefe.

Frauen beim Wandern. Wanderschuhe und Stöcke. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Frau wanderte mit einer Gruppe. Keystone (Symbolbild)

Eine 74-jährige Frau aus dem Kanton Wallis ist auf einer Wanderung tödlich abgestürzt. Sie war in einer Gruppe von insgesamt elf Personen unterwegs und stürzte in einem steilem Hang oberhalb von Saas-Almagell rund 100 Meter in die Tiefe, wie die Walliser Kantonspolizei mitteilte.

Passiert ist es im Gebiet Heidbodme. Ein Rettungsteam von Air Zermatt konnte nur noch ihren Tod feststellen.

Sendung zu diesem Artikel