Zum Inhalt springen

Bern Freiburg Wallis Freiburg: Marie Garnier will es noch einmal wissen

Marie Garnier will im Herbst den grünen Sitz in der Freiburger Regierung verteidigen. Die Grünen sind dabei auf die Unterstützung der anderen linken Parteien angewiesen. Die SP schickt jedoch gleich zwei Frauen ins Rennen.

Portät
Legende: Die grüne Freiburger Staatsrätin Marie Garnier will wieder gewählt werden. Patrick Mülhauser SRF

Sie war die Überraschung der letzten Freiburger Kantonswahlen. Die grüne Politikerin Marie Garnier. Sie übernahm die Direktion für Land- und Forstwirtschaft und die Gemeinden.

Mir wurde nichts erspart.
Autor: Marie GarnierGrüne Freiburger Staatsrätin

Sie stiess dabei auf viel Widerstand. «Mir wurde nichts erspart.» Und letzten Herbst hätten die bürgerlichen Kantonsparlamentarier sie beinahe nicht zur Staatsratspräsidentin gewählt.

Marie Garnier profitiert vom Bisherigen-Bonus. Doch sie hat Konkurrenz auch im linken Lager. Die SP stellt zwei Frauen auf die gemeinsame Liste. «Ich sehe das nicht als Konkurrenz.»

Die grüne Politikerin zeigt sich zuversichtlich. Sie wird jedoch kämpfen müssen um ihren Sitz in der Freiburger Kantonsregierung. Immerhin kann sie davon profitieren, dass sie im Wahljahr Präsidentin der Regierung ist.

Freiburger Wahlen '16

Am 6. November werden die sieben Regierungsmitglieder (Staatsrat), 110 Parlamentarier (Grossrat) und sieben Oberamtspersonen der Bezirke neu gewählt. Portraits der Kandidierenden, Berichte und Hintergründe finden Sie hier.