Zum Inhalt springen
Inhalt

Freiburger Medienmogul Damien Piller: «Ich respektiere die redaktionelle Unabhängigkeit»

Er mischt überall mit: Der Freiburger Anwalt besitzt Lokalmedien, eine Immobilienfirma und einen Innovationspark.

Kurz vor Weihnachten hat Damien Piller in Villars-sur-Glâne den «Mediaparc» eingeweiht. Er vereint RadioFr, das Lokalfernsehen La Télé und drei Internetmedien unter einem Dach. Der 61-Jährige ist Besitzer oder Hauptaktionär dieser Medien. «Die Medien bereiten mir Freude», erklärt er sein Engagement.

Ein Regieraum.
Legende: Damien Piller begutachtet den neuen Regieraum des Senders La Télé. Patrick Mülhauser/SRF

In Freiburg fürchten Kritiker, der Anwalt würde bei der Berichterstattung mitreden wollen. Doch dem sein nicht so, sagt Damien Piller: «Ich respektiere die redaktionelle Unabhängigkeit». Es gehe ihm nicht um Macht und Anerkennung.

Die Familie Piller ist in Freiburg bekannt. Die beiden Grossväter von Damien Piller waren Staatsräte, sein Vater Staatsanwalt. Er selber war Gemeinderat und Grossrat, zu mehr reichte es politisch nicht. «Ich bin deswegen nicht frustriert», so Damien Piller.

Das Haus von aussen.
Legende: Der Mediaparc vereint fünf Medien unter einem Dach – und mehrere Wohnungen. Patrick Mülhauser/SRF

So oder so kommt man in Freiburg nicht an Damien Piller vorbei. Er ist Präsident der Genossenschaft Migros Neuenburg/Freiburg, er besitzt den Innovationspark MIC in Marly, dazu eine Aviatikfirma – und mit seiner Immobilienfirma hat er im Kanton Freiburg mittlerweile rund 4000 Wohnungen gebaut.

(SRF 1, Regionaljournal Bern Freiburg Wallis, 21.12.2018, 17:30 Uhr)

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.