Zum Inhalt springen

Bern Freiburg Wallis Frust in Moutier - dort bleibt die Jurafrage ungelöst

Moutier sagte mit 55 Prozent Ja zu Verhandlungen für einen neuen Kanton. Doch alle andern Gemeinden im Berner Jura sagten Nein. Entsprechend hoch gingen die Emotionen am Sonntagabend.

Legende: Audio «Freude und Frust bei Separatisten in Moutier (25.11.2013)» abspielen. Laufzeit 1:03 Minuten.
1:03 min

Mehrere hundert Separatisten feiern am Sonntagabend das Ja von Moutier. Doch die Enttäuschung darüber, dass der restliche Berner Jura im Kanton Bern bleiben will, ist gross. Als Autos mit Berner Fahnen vorbeifahren, werfen einige Steine und Biergläser.

«Nun muss Moutier den Alleingang wählen und zum Kanton Jura wechseln», sagt eine Einwohnerin. Davon ist auch Stadtpräsident Maxime Zuber überzeugt: «Wir können nicht auf halben Weg stehen bleiben». Auch er befürwortet eine Gemeindeabstimmung. Diese Möglichkeit ist in der Vereinbarung zwischen den Kantonen Bern und Jura vorgesehen.

1 Kommentar

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Harald Girschweiler, 9500 Wil SG
    Ein Blick auf die Landkarte macht sofort klar: Die Gemeinde Moutier, losgelöst vom bisherigen Bezirk u. Kt. Bern, ist lediglich ein Anhängsel mit einem schmalen geographischen Zugang zum Kt. Jura. Wenn sich diese Gemeide dem Jura alleine anschliessen wird, würgt es höchstwahrscheinlich die weitere wirtschaftl. Entwicklung ab, resp. wird dieselbe sicher nicht erleichtern.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen