Zum Inhalt springen

Geschäftsführer freigestellt Nun rumort es auch in der Spitex Seeland

  • Der Geschäftsführer der Spitex Seeland wird per sofort freigestellt.
  • Das Arbeitsverhältnis wird per Ende Januar 2019 aufgelöst.
  • Der Betroffene bestätigte auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-Sda den Sachverhalt, wollte aber nicht näher dazu Stellung nehmen.

Der Verwaltungsrat der Spitex Seeland schreibt in seinem Brief an die Mitarbeitenden, dass es eine unterschiedliche «strategische Grundausrichtung» zwischen dem Geschäftsführer und dem Verwaltungsrat gegeben habe. Verwaltungsratspräsident Adrian Dennler übernimmt ad interim die Geschäftsleitung, bis die Nachfolge geregelt ist.

Die Vorgeschichte

Der Geschäftsführer, dessen Arbeitsverhältnis bei der Spitex Seeland aufgelöst wurde, war auch bei der Spitex Bern tätig. Dort musste er Anfang Jahr ebenfalls gehen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.