Zum Inhalt springen

Header

Walliser Karte mit Waldbrandgefahr-Regionen
Legende: Waldbrandgefahr im Wallis: Stufe Rot im Talgrund, dem Lötschental, dem Turtmann- und Vispertal und dem Val d'Hérens. zvg/VS
Inhalt

Hitze, Trockenheit, Wind Grosse Waldbrandgefahr im Wallis

Die Walliser Behörden erhöhen den Alarmwert für Waldbrände auf Stufe 4 von 6. Das ist die Folge tagelanger Hitze, Trockenheit, kaum Regen und Wind.

Die Walliser Behörden warnten am Donnerstag gegen Mittag, dürres Gras und Gehölz an Strassenrändern, Wegböschungen oder Waldränder könne jederzeit in Brand geraten. Wenn der Föhn aufdrehe, werde die Gefahr noch grösser. Sie mahnen die Bevölkerung zu grosser Vorsicht und Wachsamkeit.

  • Feuern im Wald ist nur noch an offiziellen, sicheren Stellen erlaubt.
  • Feuer muss bis zum Schluss überwacht und gelöscht werden.
  • Beim kleinsten Brandausbruch ist sofort die Feuerwehr via Telefon 118 zu alarmieren.

Falls die Waldbrandgefahr weiter zunimmt, schliesst der Kanton Wallis ein Feuerverbot nicht aus. Das Naturgefahren-Portal des Bundes bestätigt die Einschätzung der Walliser Behörden.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Wir informieren laufend über die aktuelle Entwicklung und liefern Analysen zum Coronavirus. Erhalten Sie alle wichtigen News direkt per Browser-Push. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen