Bergbahnen im Wallis Grundstein für Sanierung der Torrent-Bahnen in Leukerbad gelegt

Die Torrent-Bahnen in Leukerbad sind gerettet: Kurz vor Ablauf der Zeichnungsfrist sind insgesamt 4,5 Millionen Franken neues Aktienkapital zusammengekommen.

Eine Gondelbahn. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Es geht wieder bergauf mit den Torrentbahnen. ZVG/Torrent-Bahnen

Damit wird eine wesentliche Bedingung der Hauptgläubiger für die Sanierung erfüllt. Die Vorgabe ist klar: Bis spätestens 31. Dezember 2016 müsste neues Aktienkapital in der Höhe von 4,53 Millionen Franken gezeichnet werden.

Nur in diesem Fall wollen die Hauptgläubiger einem Schuldenschnitt zustimmen und unter anderem direkt auf 8,5 Millionen der 16,4 Millionen Franken Schulden verzichten.

Schlussspurt dank Leukerbad

Am Ende wurde es eng: «Nachdem die Einzahlungssumme längere Zeit bei rund 2,5 Millionen Franken verharrte, haben sich in den letzten Tagen die Aktienzeichnungen wieder gehäuft», teilten die Torrent-Bahnen mit. Unter anderem die Sportbahnen Leukerbad hätten sich mit einem namhaften Betrag beteiligt.

Der Grundstein für die Sanierung der Torrent-Bahnen sei gelegt. Mit dem nun möglichen Schuldenschnitt werden die Torrent-Bahnen «fit gemacht für die Zukunft», halten die Verantwortlichen auf ihrer Internetseite fest.

Sendung zu diesem Artikel