«Heavy Metal» im Berner Münster

Am 1. Januar läutet das Berner Münster das neue Jahr mit «Heavy Metal» ein. Damit sind natürlich nicht langhaarige Hardrocker, sondern die Kirchenglocken gemeint.

Um 16 Uhr geht es los: Die sieben schweren Glocken aus Metall schlagen ihr Neujahr-Konzert. «Heavy Metal», wortwörtlich! Der Name ist vom Münstersigrist Felix Gerber clever gewählt. Das Stück wurde vom Münsterorganist Daniel Glaus komponiert.

«Am besten hört man das Konzert vom Münsterplatz aus», meint der Münstersigrist. Über 5000 Leute werden erwartet. Diese können das Gehörte dann gleich zu Hause nachspiele. Das Münsterpersonal verteilt nämlich Neujahrskarten mit der Partitur des Geläuts auf dem Platz.