Zum Inhalt springen

Header

Ein Hermelin auf der Wiese.
Legende: Das Hermelin hat den Ausflug in die Transformatorenstation nicht überlebt, hiess es bei der Groupe E auf Anfrage. Symbolbild Wikimedia/Frank Vassen
Inhalt

Bern Freiburg Wallis Hermelin verursacht Stromausfall bei Romont

Wegen eines Hermelins in einer Transformatorenstation waren am Donnerstagmorgen rund 2200 Haushalte rund um Romont im Freiburger Glanebezirk ohne Strom.

Das Hermelin knabberte an den Kabeln, bis es zu einem Kurzschluss kam, wie der Energiekonzern Groupe E mitteilte. Betroffen vom Stromausfall waren 15 Gemeinden im Freiburger Glane- und Saanebezirk.

Der Grossteil der 2‘200 betroffenen Kunden konnte laut der Groupe E nach rund zehn Minuten wieder mit Strom versorgt werden, die letzten Kunden etwa nach einer Stunde. Das Hermelin hat den Stromschlag nicht überlebt.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen