Zum Inhalt springen

Hilfe für Skywork-Kunden Vier Airlines fliegen gestrandete Passagiere nach Hause

Swiss, Easy Jet, Helvetic Airways und Germania bieten den Betroffenen Rückflugtickets zu reduzierten Preisen an.

Ein Mann mit einem Rollkoffer.
Legende: Skywork-Kunden, die im Ausland gestrandet sind, erhalten Hilfe. Keystone

Für Passagiere, die nach dem Grounding der Fluggesellschaft Skywork irgendwo gestrandet sind, bieten mehrere Fluggesellschaften vergünstigte Tickets für die Rückreise an. Das Angebot gilt bis und mit 13. September.

Freiwillige Vereinbarung

Das Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) hat die Internationale Luftverkehrs-Vereinigung (IATA) gebeten, die freiwillige Vereinbarung zur Repatriierung gestrandeter Passagiere zu aktivieren. Fluggesellschaften können dann den Gestrandeten Rückreisen zu einem reduzierten Tarif anbieten, sogenannte «Rescue Fares».

Aktuell bieten die vier Fluggesellschaften Swiss, Easy Jet, Helvetic Airways und Germania solche «Rescue Fares» an, wie BAZL-Sprecher Urs Holderegger am Freitag gegenüber der Nachrichtenagentur Keystone-SDA sagte.

Passagiere sollten zunächst abklären, ob eine der Fluggesellschaften den gewünschten Ort anfliegt. Dann können sie sich telefonisch bei der Fluggesellschaft melden, wie es auf der Homepage des BAZL heisst.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.