In Wichtrach ist das Trinkwasser wieder sauber

Das Leitungsnetz der Gemeinde ist gereinigt und gespült. Das Trinkwasser ist wieder frei von Kolibakterien.

Seit dem letzten Freitag musste die Wichtracher Bevölkerung das Trinkwasser abkochen - eine Laborprobe hatte Kolibakterien im Wasser aufgezeigt.

Übers Wochenende und bis Montagabend wurde das Hauptleitungsnetz intensiv gereinigt, wie die Gemeinde mitteilt. Seit Dienstagnachmittag bestehe gemäss Laborproben «die Gewissheit, dass das Trinkwasser wieder ohne Einschränkungen verwendet werden kann».

Letzte Vorsichtsmassnahmen

Die Bevölkerung ist gebeten, für die Spülung der Hausleitungen

  • die Kaltwasserhähnen vorsichtig bis zum Anschlag zu öffnen und für mindestens 10 Minuten das Wasser laufen zu lassen.
  • Anschliessend die Warmwasserhähnen aufzudrehen und mindestens 5 Minuten lang durchzuspülen.