Italien und das Oberwallis sollen näher zusammenrücken

Bern, das Oberwallis und die italienische Provinz Verbano-Cusio-Ossola wollen an Lötschberg und Simplon gemeinsam mit dem Bahnunternehmen BLS den Tourismus stärken und den öffentlichen Verkehr fördern. Vertreter haben am Montag in Domodossola eine entsprechende Absichtserklärung unterschrieben.

Sicht aus einer Lokomotive auf den Simplontunnel. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Nährer zusammen dank dem öffentlichen Verkehr: Die BLS solls möglich machen. Keystone

Laut der am Montag von der BLS veröffentlichten Erklärung wollen italienische und Schweizer Touristiker beispielsweise gemeinsame Tages- und Mehrtagesausflüge ausarbeiten. Dies ab den Ausgangspunkten Bern, Brig und Domodossola.

Vorbild ist das «Lötschberger»-Konzept, das die BLS seit einigen Jahren auf beiden Seiten des Lötschbergs in den Kantonen Bern und Wallis betreibt.