Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Kantonsredaktor Christian Liechti über das deutliche Ja zum Berner Polizeigesetz abspielen. Laufzeit 01:02 Minuten.
01:02 min, aus Regionaljournal Bern Freiburg Wallis vom 10.02.2019.
Inhalt

Ja zum Berner Polizeigesetz Die Bevölkerung hat grosses Vertrauen in die Polizei

Das deutliche Resultat ist eine Bestätigung für die Polizeiarbeit. Die Bevölkerung hat grosses Vertrauen in die Polizei, das zeigte eine Umfrage im Jahr 2016 – das Abstimmungsresultat bestätigt dies.

Die Argumente der Gegnerinnen und Gegner haben im Vorfeld der Abstimmung zu wichtigen Diskussionen über den Eingriff in die Grundrechte geführt. Aber man darf nicht vergessen, dass das revidierte Polizeigesetz viel Gutes enthält.

Zeitgemässes Gesetz

Es ist ein zeitgemässes Gesetz, welches zum Beispiel neue Möglichkeiten im Kampf gegen Internetkriminalität eröffnet. Auch bei häuslicher Gewalt haben Polizistinnen und Polizisten künftig mehr Handlungsmöglichkeiten, ebenso bei verdeckten Vorermittlungen.

Die Bernerinnen und Berner waren offenbar der Ansicht, dass das Gesetz viele Vorteile bringt.

Christian Liechti

Christian Liechti

Redaktor Regionalredaktion Bern Freiburg Wallis, SRF

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen

Christian Liechti arbeitet seit 2011 beim Regionaljournal Bern Freiburg Wallis von Radio SRF. Dort berichtet er seither unter anderem über die unterschiedlichsten Themen der Berner Kantonspolitik.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.