Zum Inhalt springen

Header

Das Gästehaus von aussen.
Legende: Das ehemalige Gästehaus Ringgenberg - bald ein Asylzentrum? ZVG
Inhalt

Bern Freiburg Wallis Kanton prüft Asyl-Unterkunft am Brienzersee

Die Heilsarmee hat dem Kanton Bern angeboten, ihr ehemaliges Ferienheim in Ringgenberg am Brienzersee als Asyl-Notunterkunft zur Verfügung zu stellen. 60 bis 80 Asylsuchende sollen dort untergebracht werden.

Die Gemeindebehörde von Ringgenberg sei letzte Woche über die Pläne informiert worden und eine Besichtigung der Gebäude habe stattgefunden, schreibt die bernische Polizei- und Militärdirektion.

Der Gesamtgemeinderat werde Mitte dieser Woche eingehend über das Vorhaben orientiert. Danach sei ein Informationsabend für die Bevölkerung geplant. Das Gästehaus der Heilsarmee in Ringgenberg ist seit Ende 2014 geschlossen.

Der Kanton Bern sucht derzeit nach zusätzlichen Unterkünften, um die vielen Asylsuchenden unterzubringen. Im Juni ersuchte er fünf Gemeinden, ihre Zivilschutzanlagen zu öffnen. Dort hätte es Platz für insgesamt 500 Menschen. Doch alle fünf Gemeinden winkten ab.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen