Asylsuchende im Kanton Bern Kappelen erhält das zweite Bundesasylzentrum im Kanton Bern

In der Gemeinde Kappelen entsteht das zweite Bundesasylzentrum für die Asylregion Bern. Es soll ab spätestens 2019 bis zu 270 Asylsuchende beherbergen. Bund, Kanton und Gemeinde haben eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet.

Der Kanton Bern, die Gemeinde Kappelen und der Bund haben eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet. Das Bundesasylzentrum soll am Standort des heutigen kantonalen Durchgangszentrums in Kappelen entstehen und 2019 seinen Betrieb aufnehmen. Es soll Platz für bis zu 270 Asylsuchende bieten.

Keine Überraschung

Der Standort Kappelen für ein Bundesasylzentrum erstaunt nicht. Es hat sich gar abgezeichnet, nachdem die Gemeinden Kappelen und Lyss sich bereits 2015 für einen Ausbau des kantonalen Durchgangszentrums ausgesprochen hatten.

Wie der Mitteilung des Staatssekretariats für Migration (SEM) weiter zu entnehmen ist, wird das künftige Bundesasylzentrum Kappelen Warte- und Ausreisefunktionen erfüllen. Die Asylsuchenden warten dort auf einen Asylentscheid oder die Überstellung in ein anderes Land.

Mit Kappelen konnte der zweite Standort der Asylregion Bern festgelegt werden. Der andere Standort ist das Bundesasylzentrum im ehemaligen Zieglerspital in Bern.

Sendungen zu diesem Artikel