Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Das Studententheater weckt wieder Interesse abspielen. Laufzeit 04:44 Minuten.
04:44 min, aus Regionaljournal Bern Freiburg Wallis vom 23.03.2019.
Inhalt

Kollegium Brig Studententheater wieder auf Erfolgskurs

Vor zwei Jahren stand das Studententheater auf der Kippe. Dann kam die neue Regisseurin.

Das Studententheater des Gymnasiums in Brig, des Kollegiums Spiritus Sanctus, hat eine lange Tradition. Rektor Gerhard Schmidt: «Das Studententheater ist so alt wie das Kollegium selber. Seit 1662 wird hier Theater gespielt. Das ist wichtig für die Auftrittskompetenz, aber auch für den Deutschunterricht.»

Das Studententheater gibt es seit 1662
Autor: Gerhard SchmidtRektor

Vor zwei Jahren stand das Studententheater auf der Kippe. Damals wurde ein modernes Stück aufgeführt. Auf der Bühne standen nur fünf Schauspielerinnen und Schauspieler. Die Vorführungen waren spärlich besucht. Für Rektor Gerhard Schmidt bestand daher dringender Handlungsbedarf. Er engagierte die bekannte Schauspielerin Barbara Terpoorten-Maurer als Regisseurin.

Regisseurin Barbara Terpoorten gab den Autor Friedrich Dürrenmatt vor, die Schülerinnen und Schüler durften das Stück selber auswählen. Barbara Terpooten-Maurer hat ihre eigene Schauspiel-Karriere auf der Bühne des Studententheaters gestartet. Heute ist sie national bekannt, insbesondere durch ihre Rolle in der SRF-Serie «Der Bestatter», in welcher sie die Kommissarin Anna-Maria spielte.

Barbara Terpoorten sagt, die Studierenden zu motivieren sei einfach gewesen: « Das Wichtigste war für mich, den Schülerinnen und Schülern ihre Angst zu nehmen und ihnen Mut zu machen. Viele mussten lernen loszulassen und Spass und Freude beim Spielen zu entwickeln.» Das ist ihr gelungen, 18 Studierende machen beim Stück «Der Besuch der alten Dame» mit und die Aufführungen sind gut besucht.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.