Zum Inhalt springen
Inhalt

Konzert Theater Bern Cihan Inan bleibt nun doch Schauspieldirektor

Im Frühjahr hatte der 49-jährige Dramaturg eine Vertragsverlängerung über das Jahr 2019 hinaus zunächst abgelehnt.

Die drei Personen sitzen an einem Tisch.
Legende: Cihan Inan neben Stiftungsratspräsidentin Nadine Borter und Schauspielerin Milva Stark, die als Vertreterin des Ensembles vor die Medien trat. Elisa Häni/SRF

Inan habe das bestehende Angebot des Stiftungsrates nochmals geprüft und den Vertrag bis 2021 verlängert, teilte Konzert Theater Bern am Freitag mit. Die Gespräche hätten ihm gezeigt, «dass jetzt ein Neuanfang auf der Basis des Erreichten möglich ist», wird Inan zitiert.

Auch das Ensemble hat sich laut Mitteilung klar hinter ihn gestellt und begrüsst die Vertragsverlängerung «ausdrücklich». Inan hatte im Frühjahr auf eine Vertragsverlängerung verzichtet, nach Querelen rund um den umstrittenen Intendanten Stephan Märki. Dieser musste schliesslich im Juli wegen einer Beziehung zur Kommunikationsleiterin seinen Rücktritt erklären.

Die Frau reichte ebenfalls die Kündigung ein. Die vakante Intendanz werde später besetzt, hiess es. Seit dem Rücktritt Märkis wird Konzert Theater Bern gemeinsam von den Mitgliedern der Geschäftsleitung unter dem interimistischen Vorsitz des kaufmännischen Direktors geleitet. Dieses Team funktioniere gut, sagte Nadine Borter vor den Medien. Es gebe keinen Zeitdruck für das Finden einer neuen Person für die Intendanz.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.