Lebloser Mann bei Hinterkappelen aus der Aare geborgen

Die Kantonspolizei Bern geht davon aus, dass es sich um den seit dem 11. Juli vermissten Schwimmer handelt.

Im Bereich des Stägmattstegs zwischen der Berner Eymatt und der Aumatt wurde letzten Samstag eine Leiche in der Aare gesehen. Augenzeugen meldeten sich bei der Polizei. Diese barg den Mann.

Die Aare, rund herum Büsche. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Seit dem 11. Juli wurde ein Schwimmer vermisst. Er hatte sich beim Bärenpark in Bern in die Aare begeben. Keystone

Die formelle Identifikation des Verstorbenen steht noch aus, aber laut einer Mitteilung der Kantonspolizei gibt es Hinweise, dass es sich beim Verstorbenen um den seit dem 11. Juli vermissten Schwimmer handelt. Die Ermittlungen laufen.

Der Mann hatte sich beim Bärenpark in die Aare begeben. Auf Höhe der Untertorbrücke hatten ihn Passanten aus den Augen verloren und die Polizei alarmiert. Die umfangreiche Suchaktion verlief erfolglos.