Loeb mit stabilen Zahlen - 100 Millionen Franken Umsatz

Die Berner Warenhausgruppe Loeb hat ein stabiles Geschäftsjahr hinter sich. Der Umsatz konnte leicht gesteigert werden, der Gewinn bewegt sich im Bereich des Vorjahres.

Passanten vor dem Loeb-Warenhaus in Bern. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Warenhausgruppe Loeb ist weiter auf Kurs. Keystone

Der Umsatz stieg um 0,8 Prozent auf 100,2 Millionen Franken, wie die Loeb-Gruppe am Dienstag mitteilte. Dafür verantwortlich sind laut Loeb der höhere Absatzanteil im Textilsegment, der Wegfall des unrentablen Outlet-Stores in Solothurn und die Restrukturierung bei Krompholz.

Das Musikhaus konzentriert sich bekanntlich seit 2012 auf den Verkauf von Instrumenten; das hat den Umsatz positiv beeinflusst.

Der Jahresgewinn der Loeb-Gruppe beläuft sich auf 5,2 Millionen Franken gegenüber 8,5 Mio Fr im Jahr 2012. Damals wurde das Ergebnis allerdings durch einen ausserordentlichen Faktor begünstigt - der Teilliquidation einer Stiftung, die der frühere Patron François Loeb gegründet hatte.

Sendung zu diesem Artikel