Luc Mentha und der Gurten

Am ersten Gurtenfestival 1977 stand er mit seiner Geige als Folkmusiker auf der Bühne. Heute leitet Luc Mentha als Gemeindepräsident die Geschicke der Gurten-Gemeinde Köniz.

Luc Mentha, der Gemeindepräsident von Köniz. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Er wäre fast Berufsmusiker geworden: Luc Mentha, der Gemeindepräsident von Köniz. SRF

Während seinem Jura-Studium habe er vor allem Musik gemacht, erzählt Luc Mentha. Erst als es dann ums Staatsexamen ging, musste er sich entscheiden: Musiker oder Jurist.

Schliesslich wählte er den bürgerlichen Weg und ist heute Gemeindepräsident von Köniz, der Gemeinde, die das Gurtenfestival beherbergt. «Das war damals schon schön», erinnert sich Mentha. Damals, als er zusammen mit Martin Diem und Urs Hostettler mit seiner Geige auf der Bühne stand.

Folk, das war die Musik der Zeit damals. An etwas erinnert sich Mentha noch gut: An das Gefühl, im Mittelpunkt zu stehen - auch wegen der Aufmerksamkeit der Frauen. Das gibt er zu.