Zum Inhalt springen

Header

Audio
Kapo-Mediensprecher Dino Dal Farra: «Wir haben keine Hinweise darauf, dass sich Opfer und Täter gekannt haben»
Aus Regionaljournal Bern Freiburg Wallis vom 28.11.2019.
abspielen. Laufzeit 02:00 Minuten.
Inhalt

Messerattacke in Biel Opfer befindet sich in kritischem Zustand

  • Am Mittwochabend wurde ein Mann an der Brüggstrasse in Biel mit einer Stichwaffe angegriffen und schwer verletzt.
  • Der mutmassliche Täter flüchtete vom Tatort und bedrohte in einem Warenhaus an der Zentralstrasse weitere Personen mit einer vorgehaltenen Stichwaffe.
  • Wie die Kantonspolizei Bern meldet, konnte der Mann durch Angehörige eines privaten Sicherheitsdienstes überwältigt werden.

Der Schwerverletzte wurde durch ein Ambulanzteam erstversorgt und anschliessend per Helikopter ins Spital geflogen. Der mutmassliche Täter befindet sich in Untersuchungshaft. Es gebe bisher keine Hinweise darauf, dass sich Täter und Opfer gekannt haben.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Bruno Hochuli  (Bruno Hochuli)
    Was ist nur mit den Menschen los? Überall Messerstechereien, Überfalle, Schlägereien usw. Leider immer mehr junge Leute mit 14, 15 Jahren jung. Was soll nur aus einer solchen Gesellschaftsschicht hervor kommen? Fehlt es an der Erziehung? Ich denke es wird den jungen Menschen zu wenig Grenzen gesetzt, was sich leider auch wie man sieht negativ auf diverse Charakteren auswirkt.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Rudolf Küng  (Rudolf Küng)
    "Der mutmassliche Täter flüchtete vom Tatort ..." Und was tat denn der wirkliche Täter? Der war ja wohl auch am Tatort.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen