Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio «Lesen und Schreiben»: zu Besuch in einem Kurs in Freiburg abspielen. Laufzeit 04:00 Minuten.
04:00 min, aus Regionaljournal Bern Freiburg Wallis vom 16.04.2019.
Inhalt

Mühe mit Lesen und Schreiben Ein Freiburger Pilotprojekt spricht vor allem Junge an

Zielpublikum sind 16- bis 25-Jährige. Ein Kurs fördert ihre Sprachkompetenz, das Selbstvertrauen und die Integration.

In der Schweiz haben rund 800'000 Menschen Mühe mit Lesen und Schreiben. In den Kursen des Vereins «Lesen und Schreiben» sitzen jedoch nur fünf Prozent junge Leute.

Ein Pilotprojekt in den Kantonen Freiburg und Waadt spricht nun gezielt 16- bis 25-Jährige an. «Sie wollen vielleicht noch eine Ausbildung machen», erklärt Ausbildnerin Céline Monney gegenüber Radio SRF.

Wer Mühe mit Lesen bekundet, hat oft kein Selbstvertrauen.
Autor: Céline MonneyAusbildnerin bei «Lesen und Schreiben» Freiburg

Der Kurs dauert fünf Wochen und fördert nebst der Sprachkompetenz auch das Selbstvertrauen und die Integration. «Wer Mühe mit Lesen bekundet, hat oft kein Selbstvertrauen», so Céline Monney.

Viele Kursteilnehmende haben einen Migrationshintergrund. So wie der 25-jährige Momo aus Tunesien. «Ich habe im Kurs viel gelernt, auch über die Schweiz», sagt er. Das Pilotprojekt dauert zwei Jahre und wird von der Glückskette unterstützt.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.