Neues Betriebsgebäude der Berner Sanitätspolizei ist eingeweiht

Der Holzbau im Norden Berns verschafft dem grössten Rettungsdienst des Kantons Bern den nötigen Platz.

Modern und gut gelegen: Die neue Basis der Sanitätspolizei. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Modern und gut gelegen: Die neue Basis der Sanitätspolizei. zvg

Das dreigeschossige Gebäude unmittelbar neben der Autobahn ist nicht nur die neue Basis der Sanitätspolizei Bern, sondern auch der neue Standort der kantonalen Notrufzentrale. Das Haus im Minergie-P-Eco-Standard ist der neue Arbeitsplatz von 150 Personen, wie die bernische Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion am Dienstag mitteilte.
 
Sanitätspolizei und Notrufzentrale befanden sich bisher im Berner Stadtzentrum. Dieser Standort war alles andere als ideal. Die Rettungsfahrzeuge kamen bei Stosszeiten kaum aus dem Zentrum heraus und das Gebäude war ursprünglich nur für knapp 60 Personen konzipiert worden.
 
Die Kosten für das neue Betriebsgebäude an der Berner Murtenstrasse betragen 31,5 Millionen Franken. In knapp zwei Jahren Bauzeit wurde es erstellt. Der Kanton führt am kommenden Samstag einen Tag der offenen Tür durch.